Gesund schlafen: Natürliche Materialien im Schlafzimmer

0

Der Mensch verbringt im Laufe seines Lebens etwa ein Drittel der Zeit mit Schlafen. Umso wichtiger ist ein gemütlicher Rückzugsort, der erholsame Nächte ermöglicht. Wir benötigen einen gesunden Schlaf, um morgens fit für die Arbeit zu sein, um uns gut zu fühlen und um unsere maximale Leistungsfähigkeit aufzubauen.

Die passende Matratze für erholsamen Schlaf

Wichtig bei der Wahl der Schlafstätte ist die Matratze. Sie bildet die Grundlage für einen erholsamen Schlaf. Diese suchen Nutzer am besten direkt im Möbelhaus aus. Sie liegen Probe und lassen sich intensiv dazu beraten, welches Modell sich für ihr Gewicht und ihre Schlafgewohnheiten eignet.

Ökologische Materialien für gesunden Schlaf

Neben dem gesunden Liegekomfort spielt das Material eine Rolle. Federkernmatratzen eignen sich eher als Gästebett, da sie oft Rückenschmerzen verursachen. Richtig gute Kaltschaummatratzen und Viscomatratzen bieten den meisten Komfort. Atmungsaktive Stoffe verhindern, dass der Nutzer schwitzt. Ökosiegel, wie Öko Test sowie Öko-Tex-Gemeinschaft sind wichtig. Sie bestätigen dem Besitzer eine einwandfreie Matratze. Diese beinhaltet keine giftigen, chemischen Stoffe, wie Schwermetalle, Pestizide und leicht flüchtige Stoffe, welche die Haut reizen. Gleiches gilt für die verwendeten Kissen und Bettdecken. Für einen gesunden Schlaf achten Kunden auf hochwertige Materialien sowie ökologisch einwandfreie Inhaltsstoffe.

Holzbetten setzen natürliche Akzente im Schlafzimmer

Beim Bettgestell setzen viele Nutzer auf ansprechende Designs. Sie achten weder auf die Verarbeitung noch auf die Verwendung von chemischen Lacken und Beizen. Hier eignen sich Holzbetten. Sie weisen nicht nur eine hochwertige Qualität auf, sondern sind absolut natürlich. Schnell verwandelt ein Bett aus Akazienholz jedes Schlafzimmer in eine natürliche Wohlfühloase.

Mit einem Holzbett sind Kunden stilsicher eingerichtet. Die Modelle bieten eine hohe Stabilität. Sie halten größere Belastungen spielend aus. Je nach verwendeter Holzart passen sie sich jedem Schlafzimmer optisch einwandfrei an, ohne ländlich und bieder zu wirken. Verschiedene Designs spiegeln den persönlichen Stil wider. So finden Kunden schnell ein herrliches Bett für ihr dezentes Schlafzimmer im Eichenholzlook oder etwas Schweres, Robustes aus Akazienholz für das moderne Loft.

Akazienholz bringt die Natur ins Schlafzimmer

Ein edles Material ist Akazienholz. Das Mimosengewächs weist eine sehr feine Maserung auf, dennoch ist es sehr hart. Pilze und Schädlinge haben keine Möglichkeit, sich darin anzusiedeln. Das pflegeleichte Holz wischen deren Nutzer einzig mit einem klammen Tuch ab, um es zu reinigen. Jedoch verändert das Naturmaterial bei Kontakt mit Licht oder Flüssigkeiten seine Farbe langfristig. Daher geht der Besitzer sorgsam damit um. Er vermeidet Flecken von Getränken und Putzmitteln sowie lichtexponierte Standorte. Generell ist das Akazienholz sehr stabil. Es eignet sich bestens für Massivholzbetten.

Teilen.

Über Autor

Dieser Blog bietet eine Fülle an neuen und angesagten Wohnideen für noch mehr Gemütlichkeit in der heimischen Wohnung. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@alles-wohnen.de kontaktieren.

Wie ist deine Meinung dazu?