Blumenvase als Dekorationsgefäß

0

Blumenvasen sind eine tolle Möglichkeit der Dekoration. Sie bieten nicht nur Platz für Blumen sondern frischen den Wohnbereich zusätzlich auf. Die eigene Blumenvase gibt auch Auskunft über den eigenen Stil. Sie sollte immer passenden zum vorhanden Ambiente gewählt werden. So rundet sie das Erscheinungsbild des Raumes ab. Sie ist sozusagen das i-Tüpfelchen. Der Handel hält deshalb auch ein großes Sortiment an unterschiedlichen Vasenformen und Stilrichtungen bereit.

Neben typischen Glasvasen gibt es auch welche aus Plastik, Edelstahl, Porzellan, Holz und vielen anderen Materialien. So kann eine Blumenvase das bestehende Dekor perfekt ergänzen. Je nachdem ob die Vase oder die Pflanze im Vordergrund stehen soll, soll auch die Farbe und Form der Vase ausgewählt werden. Steht die Blumenvase im Mittelpunkt darf diese ruhig auffällig sein. Sollten die Blumen ins Zentrum des Betrachters gerückt werden, wählt man am besten eine eher dezente, schlichte Vase aus. Ob zeitgenössisches Design, traditioneller Geschmack, außergewöhnliche Kunststücke oder Raritäten, schöne Blumenvasen gibt es für jeden Bedarf. Perfekt platziert wird die Blumenvase im Handumdrehen der Dreh- und Angelpunkt der Wohnung. Deshalb einfach umsehen auf depot-online.com.

Blumenvasen, die Blicke auf sich ziehen

Blumenvase als DekorationsgefäßEine stilvolle Vase und ein schöner Blumenstrauß ziehen Blicke auf sich und somit wird auch der Fokus auf den Bereich gelockt, in welchem das Arrangement platziert wurde. Der Wohnbereich lebt auf, er erstrahlt im neuen Glanz. Ob farbig oder in außergewöhnlicher Form effektvoll das Wohnzimmer aufwerten oder neutrale Vasen mit exotischen Blumen, Vasen erfüllen ihren Dekorationszweck immer. Pragmatisch geschrieben bedeutet der Begriff Vase nichts anderes als „Geschirr“ oder „Gefäß“. Abgeleitet wird die Bezeichnung vom lateinischen vas oder vasis. Sie versteht ein Hohlgefäß, das den unterschiedlichsten Zwecken dienen kann. Schon in der Antike dienten Vasen der Aufbewahrung von Lebensmitteln und Gegenständen. Aber auch zum Aufstellen von Blumen und bereits zur reinen Dekoration wurden in der Antike diese Holzgefäße verwendet. Da Glas in der Antike erst erfunden wurde, waren die ersten Vasen meist aus Ton, Tonkeramik oder Porzellan. Doch heutzutage ist die Vase mehr als nur ein Hohlgefäß, sie ist Ausdruck des eigenen Geschmacks und wertet das Ambiente eines Raumes auf.

Verschiedene Varianten

Heute gibt es Vasen in vielen verschiedenen Höhen und Formen. So sind sie meist rund oder eckig, schmal oder bauchig, kantig oder kugelig. Abhängig von der Form und Höhe werden Blumenvasen auch in Bodenvasen oder Tischvasen eingeteilt. Aber auch spezielle Vasen wie Rosenvasen oder Liegevasen sind im Handel erhältlich. Natürlich dienen Blumenvasen vor allem dazu, Schnittpflanzen darin aufzustellen. Doch mit etwas Phantasie lassen sich darin auch tolle Arrangements aus Kunststoffblumen oder sogar lebenden Pflanzen gestalten.

Blumenvasen in unterschiedlichen Größen bieten hierzu viele Möglichkeiten. Mit exklusiven Vasen können ebenso einmalige Akzente gesetzt werden wie mit schlichten, einfachen Modellen. Richtig gewählt kann die Blumenvase das Erscheinungsbild eines Raumes prägen. Das gilt vor allem für auffällige, extravagante Formen. Beliebt sind dabei auch Vasen aus Naturmaterialien oder Vasen aus Kunststoff oder Polystone. Eine Vitrine, ein Schrank oder ein Tisch wird durch eine Blumenvase erst richtig ins Bild gerückt.

Nicht nur ein Gebrauchsgegenstand

Blumenvase – der Begriff klingt nicht gerade besonders auffällig und dennoch handelt es sich dabei um ein einzigartiges und teilweise auch auffallendes Dekorationsgefäß. Eine schöne Deko-Vase kann mit ihrer Schönheit verführen. Die Auswahl der prägenden, großen und richtigen Accessoires ist die wahre Kunst bei der Innenraumgestaltung. Eine Vase ist nicht nur ein einfacher Gebrauchsgegenstand, sie kann mehr. Eine besondere Raffinesse sind beispielsweise auch Hängeampeln. Eigentlich sind diese zur Bepflanzung mit Blumen gedacht, aber leicht umfunktioniert wird sie als Blumenvase ein echter Hingucker. Eine „hängende Blumenvase“ ist gerade für kleine Räume eine perfekte Lösung. Wenn die Blumenvase auf dem Schrank oder Boden keinen Platz mehr findet, kann die Blütenpracht einfach von oben herab gekonnt platziert werden. Den Möglichkeiten und der Phantasie sind dabei fast keine Grenzen gesetzt. Mit etwas Geschick und Gespür dekoriert, verspricht jede Blumenvase das Gewisse extra. Durch die „Lebendigkeit“ einer Vase strahlt der Raum eine gewisse Gemütlichkeit und Geborgenheit aus. Dieser Gebrauchsgegenstand trägt maßgeblich zu einem gewissen Wohlfühlklima bei, er rundet das Ambiente ab.

Teilen.

Über Autor

Dieser Blog bietet eine Fülle an neuen und angesagten Wohnideen für noch mehr Gemütlichkeit in der heimischen Wohnung.

Kommentare sind geschlossen.

Datenschutzinfo