Food-Bloggerin Rike gibt nützliche Haushaltstipps

0

[Sponsored Post, in Kooperation mit Grundig.]

Grundig bietet seit 2013 neben Unterhaltungselektronik innovative Haushaltsgeräte an. Zu diesen zählen Kühlschränke, Gefriertruhen, Mikrowellen und Herd-Sets, Geschirrspüler, Waschmaschinen und Trockner sowie zahlreiche Kleingeräte für Küche und Haushalt. Intelligente Technologie, eine hohe Bedienfreundlichkeit, ein schickes Design und die höchste Energieeffizienz machen Grundig zu einer beliebten Marke.

Produktvideos mit hilfreichen Tipps und Tricks

Für die neueste Werbekampagne des deutschen Traditionsunternehmens holte sich Grundig die Food-Bloggerin Rike ins Boot. Sie gibt auf dem YouTube-Channel des Konzerns hilfreiche Tipps für den Haushalt. Derzeit finden Interessierte auf diesem Kanal zehn interessante Videos zum Thema. Rike gibt Tipps zur richtigen Lagerung von Lebensmitteln, zur Reinigung der Wäsche, zum Spülen des Geschirrs und zum Backen. Zusätzlich stellt sie die innovativen Produkte von Grundig vor, wie den Geschirrspüler EcoChamp A+++ oder den Multi-Taste-Oven Divide & Cook.

Ein Stern am Backhimmel

Unter den Food-Bloggern ist Rike Dittloff ein kleiner Star. Auf den Seiten „essen & trinken“ sowie chefkoch.de gibt sie tolle Tipps zum Backen in der Video-Backschule. Zwei Backbücher von ihr stehen bereits in den Regalen ihrer Fans. Ihr liebstes Hobby ist jedoch ihr eigener Food-Blog „Lykkelig“. Witzig und charmant führt Rike durch ihre Videos. Für Grundig erstellte sie den Beitrag „Mehr Spaß beim Backen“. Darin gibt sie Tipps für das Gelingen eines Hefeteigs. Sie verrät, wie sie mit einem Holzstäbchen erkennt, wann dieser fertig ist und wie sie den Backofen im Anschluss blitzsauber bekommt. Zu Hilfe nimmt sie einen aufgelösten Geschirrspültab oder Backpulver. Putzmuffeln empfiehlt sie einen Backofen mit Selbstreinigungsfunktion.

„Lebensmittel im Kühlschrank richtig lagern“

Im gleichnamigen Video verrät Rike Tipps, wie Lebensmittel lange frisch und aromatisch bleiben. Wasserhaltige Lebensmittel und Zitrusfrüchte lagert sie bei Zimmertemperatur, Kartoffeln kühl und dunkel. Äpfel und Tomaten separiert Rike. Die meisten Nahrungsmittel bewahrt sie im Kühlschrank auf. Dazu stellt sie ein Grundig-Modell mit zwei Kühlkreisläufen vor, wodurch Lebensmittel länger frisch und lecker bleiben als bei herkömmlichen Apparaten. Die Temperatur im Innenraum verteilt sich gleichmäßig. Bedingung ist ein nicht zu vollgestellter Kühlschrank. Schnell verderbliche Waren wie Fisch und Fleisch lagert sie in der Super-Fresh-Zone bei null bis drei Grad Celsius.

Teilen.

Über Autor

Dieser Blog bietet eine Fülle an neuen und angesagten Wohnideen für noch mehr Gemütlichkeit in der heimischen Wohnung.

Kommentare sind geschlossen.

Datenschutzinfo