Ein Swimmingpool im eigenen Garten

0

Ein Swimmingpool im eigenen Garten bietet Ihnen zahlreiche Vorteile. Bei drückender Hitze im Sommer brauchen Sie sich nicht in überfüllte, laute und ungemütliche Freibäder zu begeben. Sie springen einfach in Ihren eigenen Pool, um sich eine frische Abkühlung zu gönnen. Es gibt viele verschiedene Arten von Schwimmbecken in allen Größen und Formen. Für Ihren Garten finden Sie den, der Ihrem Geschmack und den Ihnen gegebenen Möglichkeiten entspricht.

Den richtigen Pool für den eigenen Garten finden

Sie wählen zwischen zahlreichen verschiedenen Pool-Arten. Entweder bauen Sie sich ihren eigenen Swimmingpool selbst oder beauftragen Experten mit der Aufgabe. Der Einbau in Heimarbeit erfordert handwerkliches Geschick und viel Geduld, spart jedoch Kosten. Der Bau durch Fachkräfte ist unkompliziert und gelingt ohne großen Eigenaufwand.

Zunächst planen Sie die Form und die Größe Ihres Pools. Beides passt sich idealerweise harmonisch in Ihren Garten ein. Die ersten Kosten wenden sie für das Ausheben der Baugrube und das eventuelle Gießen des Fundaments auf. Eine Variante ist ein Stahlwandbecken. Dieses ist in runder oder ovaler Form und mit einer Auskleidung aus wasserdichter Folie erhältlich. Es besitzt eine Wassertiefe von 1,50 Metern und bietet ausreichend Platz zum Baden und Abkühlen.

In großen Gärten lässt sich Ihr Pool nach Belieben gestalten

Ein Swimmingpool im eigenen GartenFür noch mehr Platz eignen sich Becken aus Polyester, die Ihnen der Anbieter in einem Stück liefert. Sie setzen das Schwimmbecken in Ihre Baugrube und füllen die Zwischenräume mit Magerbeton aus. Besitzen Sie einen großen und weitläufigen Garten? Lieben Sie es, lange Bahnen zu schwimmen? In dem Fall empfiehlt es sich, einen großen Pool zu errichten. Dazu mauern Sie auf eine Bodenplatte Schal- oder Styropor-Bausteine oder gießen das Becken ganz aus Beton.

Eine Alternative zu künstlichen Pools und chemischen Stoffen bieten Naturpools. Diese kommen ohne Chemie aus und sind ganz natürlich. Anders als in einem richtigen Teich stören Sie keine Tiere und Pflanzen, sondern lediglich Mikro-Organismen. Naturpools bestehen aus einem Aufbereitungs-Becken, in das Sie nach Wunsch Wasserpflanzen einsetzen und einem Schwimmbecken mit klarem Wasser. Weitere Informationen erhalten Sie, wenn Sie hier weiter lesen.

Teilen.

Über Autor

Dieser Blog bietet eine Fülle an neuen und angesagten Wohnideen für noch mehr Gemütlichkeit in der heimischen Wohnung.

Kommentare sind geschlossen.

Datenschutzinfo