Thuja Smaragd im Garten

0

Der Sommer ist da. Endlich kann man wieder mehr Zeit im Garten verbringen, in der Sonne faulenzen oder mit Freunden grillen. Lässt du dir gerne vom Nachbarn beim Sonnen zuschauen? Wahrscheinlich nicht. Suchst du eine klassische Hecke für deinen Garten? Dann ist die Thuja Smaragd vielleicht etwas für dich!

Thuja Smaragd

Der Sommer ist genau die richtige Zeit, über deinen Garten nachzudenken. Du hast genügend Zeit, Veränderungen im Garten zu planen. Diese kann du dann im Herbst, wenn es wieder etwas kälter ist, in Angriff nehmen. Vielleicht hast du Lust auf etwas Neues im Garten? Wir möchten dir heute die Thuja Smaragd vorstellen, ein zeitloser Strauch für eine elegante Hecke.

Ein immergrüner Sichtschutz

Die Thuja Smaragd, auch Lebensbaum Smaragd genannt, gehört zur Familie der Thujen. Ihr lateinischer Name lautet Thuja Occidentalis Smaragd. Man erkennt diesen Strauch an seinen weichen, dunkelgrünen Nadeln. Da diese sehr dicht wachsen, eignet sich der Strauch prima als Sichtschutz.

Wie alle Thujasorten ist auch die Sorte Smaragd sowohl winterhart als auch immergrün. Das heißt, dass sie unsere Winter ohne Probleme übersteht. Außerdem behält sie ihre Nadeln auch in der kalten Jahreszeit. Eine Thujahecke bleibt das ganze Jahr grün und bietet Sichtschutz.

Vorteile des Strauchs

Der Lebensbaum Smaragd ist nicht nur immergrün, er ist auch sehr pflegeleicht. Dieser Strauch benötigt wenige Pflege und Aufmerksamkeit. Die Thuja Smaragd gedeiht auch in trockenen Gegenden und an verschiedenen Standorten. Ob im Schatten, im Halbschatten oder in der Sonne – diese Sorte fühlt sich überall wohl.

Wie oft muss ich meine Thuja Smaragd schneiden?

Gut zu wissen: Der Lebensbaum Smaragd wächst langsamer als andere Koniferensorten. Letztendlich kann der Strauch sehr hoch werden (bis zu 30 Meter), aber es dauert viele Jahre. Du möchtest keine hohe Hecke? Du kannst den Strauch ohne Probleme niedrig halten. Ein Formschnitt pro Jahr ist bei der Thuja Smaragd völlig ausreichend.

Der beste Zeitpunkt hierfür ist zwischen Mai und September. Beim Schneiden solltest du auf zwei Dinge achten: Zum einen solltest du die Hecke nicht schneiden, wenn es besonders heiß und sonnig ist. Wenn du die Sträucher an einem bewölkten Tag schneidest, schützt du sie vor Austrocknung und Verbrennungen. Außerdem sollte man Koniferen generell nicht zu weit zurückschneiden, da sie sonst nicht nachwachsen. Schneide nur den grünen Teil der Zweige zurück.

Lebensbaum Smaragd im Garten

Die winterharte Thuja Smaragd ist eine zeitlose Heckenpflanze, die sich in jedem Garten wohl fühlt. Sie wächst blickdicht, ist immergrün und wächst relativ langsam. Ein Formschnitt pro Jahr genügt. Daher ist sie die perfekte Wahl für einen pflegeleichten Sichtschutz. Eine Thuja Smaragd gibt deinem Garten eine elegante, klassische Ausstrahlung.

Teilen.

Über Autor

Dieser Blog bietet eine Fülle an neuen und angesagten Wohnideen für noch mehr Gemütlichkeit in der heimischen Wohnung.

Kommentare sind geschlossen.

Datenschutzinfo