Tipp: Bau-Abrechnung leicht gemacht!

0

Die Bau-Abrechnung gilt als ein aufwendiges Vorhaben. Daher empfiehlt sich im Baugewerbe bei der Kostenabrechnung der Einsatz einer professionellen Software-Lösung. Ein geeignetes Produkt stellt diesbezüglich die „bps Software“ dar. Durch den Einsatz derselben läuft die Bau-Abrechnung schneller ab. Die Verantwortlichen sparen sich die Begehung eines Bauvorhabens vor Ort. Stattdessen benötigen sie lediglich alle relevanten Pläne, die eine geeignete Software einliest.

Übersicht über die unterstützten Funktionen

Die „bps Software“ unterstützt die Abrechnung für Unternehmen aus dem baulichen Gewerbe. Die unterschiedlichen Funktionen verhelfen zu einer übersichtlichen und einfachen Etat-Kontrolle. Für die Software zur grafischen Bau-Abrechnung gibt der Entwickler einen breiten Funktionsumfang an. Die Lösung unterstützt beispielsweise den Import von REB-Daten oder ermöglicht das Arbeiten mit Makros beziehungsweise Serien-Konstruktionen.

Die Ausgabe der Mengenansätze erfolgt als Datenart 11. Dazu verspricht die „bps Software“ eine grafisch-interaktive Konstruktion. Berechnete Flächen stellt das Programm auf dem Bildschirm dar. Bei Bedarf druckt der Anwender die Profile im A3- oder A4-Format inklusive einer passenden Beschriftung aus. Ferner unterstützt die vorgestellte Lösung das Erstellen einer REB-Prüfdatei.

Informationen zum Erweiterungs-Modul „Querprofil“

Tipp: Bau-Abrechnung leicht gemacht!Ergänzend bietet der Entwickler das Erweiterungs-Modul „Querprofil“ an. Es ermöglicht das Erfassen von Achsen und Gradienten in Tabellenform. Darüber hinaus unterstützt es Absteck-Berechnungen sowie ein grafisches Deckenbuch im Querprofil. Zu den weiteren Funktionalitäten des Erweiterungs-Moduls zählt die Flächen- und Volumen-Bestimmung aus Gelände-Modellen. Außerdem unterstützt das Modul den dynamischen Regel-Querschnitt mit einer automatisierten Erzeugung von Profilen. Die erstellten 3-D-Daten gibt die Software an die Maschinen-Steuerung weiter.

Letztendlich stellt die „bps Software“ zur Bau-Abrechnung ein universelles Werkzeug für Kalkulationen im Baugewerbe dar, für deren Einsatz eine Vielzahl an Gründen spricht. Der Fokus liegt auf der innerbetrieblichen Verrechnung der Leistungen, weshalb sich das Programm als ein Steuerungs-Instrument eignet. Zu den Funktionen zählen:

  • Kalkulationen,
  • Fremdvergaben,
  • Ausschreibungen,
  • Preisspiegel.

Der Anwender spart sich durch den Einsatz der Software Zeit. Gleichzeitig behält er einen Überblick über sämtliche aktuellen Projekte, die zugehörigen Kunden und die erforderlichen Aktivitäten. Zusätzlich punktet die Software mit einer einfachen Bedienung, wodurch sich der Schulungsbedarf in Grenzen hält.

Teilen.

Über Autor

Dieser Blog bietet eine Fülle an neuen und angesagten Wohnideen für noch mehr Gemütlichkeit in der heimischen Wohnung.

Kommentare sind geschlossen.

Datenschutzinfo