Tipps für die Wohnungssuche in Berlin

0

Der Immobilien-Markt in Berlin gilt als lebendig, begehrt und international bekannt. Aufgrund der steigenden Zuwachs-Rate gestaltet sich die Suche nach einer passenden Immobilie in der deutschen Hauptstadt oftmals schwierig. Neben dem Preis berücksichtigen Sie die Lage der Wohnung sowie deren Art. Darüber hinaus spielen die Atmosphäre, die Verkehrssituation und die Umgebung eine wesentliche Rolle bei Ihrer Entscheidung. Mit einigen Tipps gelingt es, eine Wohnung in Berlin zu finden, die zu den eigenen Ansprüchen und Vorlieben passt.

Wohnungssuche in Berlin ‒ das Angebot der MÄHREN GRUPPE

Falls Sie eine Wohnung als Kapital-Anlage suchen, nutzen Sie das Angebot einer Investmentgesellschaft in Berlin. Die MÄHREN GRUPPE besitzt zahlreiche Immobilien, die Ihnen zur Miete oder zum Kauf zur Verfügung stehen. Der Unternehmens-Gründer Jakob Mähren und seine Mitarbeiter verfügen über umfangreiche Kenntnisse rund um die aktuelle Marktlage in Berlin. Darüber hinaus greift die MÄHREN GRUPPE auf eine langjährige Erfahrung im Bereich der Immobilien-Wirtschaft zurück. Bei der Suche nach einer geeigneten Wohnung steht Ihnen das Team der MÄHREN IMMOBILIEN kompetent zur Seite. Die kompetenten Makler beraten Sie bezüglich der Wohnungs-Miete oder der Kapital-Anlage und vermitteln Ihnen passende Immobilien.

Wohnungssuche in Berlin ‒ so geht’s

Gemeinsam mit dem zuständigen Makler beachten Sie vor und während der Wohnungssuche folgende Aspekte:

  • Lage der Wohnung,
  • Wohnungs-Markt,
  • Art der Wohnung,
  • Miet- oder Kaufpreis.

Letzteren vergleichen Sie mit dem aktuellen Mietpreis-Spiegel. In der Regel liegt die geforderte Miete am Anfang bis zu 20 Prozent über dem durchschnittlichen Preis. Nach dem Einzug gilt der Mietpreis-Spiegel als verbindlicher Maßstab für Ihren Vermieter.

Tipps für die Wohnungssuche in BerlinNeben dem Miet- oder Kaufpreis berücksichtigen Sie die Lage der Wohnung. Dabei spielen die Nähe zu Ihrem Arbeitsplatz und verschiedenen Einkaufs-Möglichkeiten eine wesentliche Rolle. Eine Wohnung, die nah bei Ihren Freunden und Verwandten liegt, erspart Ihnen später erhebliche Fahrtkosten. Außerdem beachten Sie die Art der gewünschten Wohnung. Falls Sie eine Wohngemeinschaft oder eine Einlieger-Wohnung suchen, teilen Sie diesen Wunsch Ihrem Makler mit.

Einige Vermieter verlangen das Ausfüllen eines Fragenbogens vonseiten der Miet-Interessenten. Neben Ihrem monatlichen Netto-Einkommen geben Sie die Dauer Ihres aktuellen Arbeits-Verhältnisses an. Außerdem fragt der Vermieter nach der Anzahl der Personen, die in die Wohnung einziehen. Fragen, die in keinem Zusammenhang mit dem Mietvertrag stehen, beantworten Sie freiwillig. Falls Sie keine Angaben zu diesen Fragen machen möchten, lassen Sie die entsprechenden Felder aus. Bevor Sie einen Mietvertrag unterschreiben, besichtigen Sie die Wohnung. Ziehen Sie hierfür einen Makler oder eine erfahrene Person zurate.

Bereiten Sie sich vor der Besichtigung eines interessanten Wohn-Objektes angemessen vor. Im Idealfall geben Sie dem Vermieter eine Bewerbungs-Mappe mit den wichtigsten Unterlagen. Dazu gehören: ein Einkommens-Nachweis der letzten drei Monate, die Schufa-Auskunft, eine Kopie Ihres Personal-Ausweises sowie eine Bescheinigung über die Mietschulden-Freiheit. Ein Makler berät Sie bezüglich der notwendigen Nachweise. Nicht zuletzt zeigt er Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten der Wohnungs-Finanzierung auf. Mit seiner Hilfe und den genannten Tipps gelingt es, innerhalb kurzer Zeit ein neues Zuhause in Berlin zu finden.

Teilen.

Über Autor

Dieser Blog bietet eine Fülle an neuen und angesagten Wohnideen für noch mehr Gemütlichkeit in der heimischen Wohnung.

Kommentare sind geschlossen.

Datenschutzinfo